17 August 2007

Unsere Daten müßt ihr raten

Der kleine Schäuble, den man da in der oberen rechten Ecke bewundern kann, läuft im Moment auch auf allerhand T-Shirts durch die Gegend, da dann mit der Unterschrift Stasi 2.0.
Es geht um die sogenannte "Vorratsdatenspeicherung", mit der unsere Gesellschaft, also wir, vor Verbrechern und Terroristen geschützt werden sollen. Da sind einige Leute dagegen. Ich auch. In "1984" von George Orwell war die totale Überwachung einer der zentralen Schrecken des Systems - in der anderen großen Anti-Utopie, "Brave New World" von Aldous Huxley, sind die Bürger so gehirngewaschen, daß es gar keine Überwachung mehr braucht. Wenn man sich die Bereitwilligkeit ansieht, mit der viele Menschen ungeniert den größten Blödsinn über sich selber vor einer staunenden Weltöffentlichkeit ins Netz stellen, könnte man auf den Gedanken verfallen, daß "1984" sich mit dem Untergang des Kommunismus erledigt hat und wir uns zügig auf Huxleys Version der Zukunft zubewegen. Da ist es dann fast schon wieder erstaunlich, daß unser Staat momentan eine Infrastruktur in Stellung bringt, mit der man jeden jederzeit überwachen kann. Man muß nicht groß nachzudenken, um zu kapieren, daß das gar nicht so gut ist, und wer es genau wissen will, kann auf den kleinen Schäuble klicken und erfährt dann mehr.

Wenn das Gesetz beschlossen wird, wird es eine Sammelverfassungsklage geben, an der sich jeder beteiligen kann. Da wir noch in einer Demokratie leben, ist öffentlicher Druck durchaus nicht wirkungslos, und da öffentlicher Druck eine Sache ist, bei der jeder mitmachen kann, sollten viele mitmachen.

1 Kommentar:

bjoern hat gesagt…

Hej Dietrich,

freut mich, dass du dich zu diesem Thema äusserst. In Berlin ist am 22. September eine Demo des Arbeitskreises Vorratsspeicherung.

Liebe Grüße,
b.

 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: