26 April 2007

Einpacken, dichtmachen, aufhören

Einer der angenehmsten Aufenthaltsorte in Berlin, das Slomo, auch bekannt als "Unser Laden", hat schon Ende März seine Pforten geschlossen. Schade. Der Club der polnischen Versager, ein anderer angenehmer Ort, wird Ende Mai schließen. Auch sehr schade. Die einzigartige britische Band "The Cooper Temple Clause" hat gestern bekanntgegeben, daß sie sich trennt. Das ist unglaublich schade. Und die "Secret Machines" trennen sich zwar nicht, aber haben ihren Gitarristen verloren, und so was ist ja oft schon der Anfang vom Ende. Auch schade.
Wieso muß auf einmal
alles enden?

Kommentare:

e.r hat gesagt…

wieso so negativ! es entsteht auch neues. zb. "Nur Ton". also freuen wir uns auf das, wovon wir noch nicht wissen das es existiert, uns aber in Zukunft viel Freude bereiten wird. es kommt so einiges!

Anonym hat gesagt…

kein mitleid für die slomo-herren. am vorletzten abend des 'ladens' waren wir dort, wollten nicht so gerne reden und viel lieben noch ein bisschen zusammensitzen bei unserem eher fragwürdigen quiche-menü, weshalb wir am ende dazu genötigt wurden, statt der ausgeschriebenen 5 euro pro essen ganze 12 zu bezahlen. selten hab ich mich so aufgeregt wie über diesen bornierten wiener, der leute dafür bezahlen lässt, dass seine kunst uninteressant ist (wobei, jetzt, wo ichs aufschreibe, find ich's doch sehr pfiffig von ihm...)

 
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: